ARD Plusminus berichtet 29.7.2003

ARD Plusminus berichtet über Tvoon

29.7.2003 die ARD Sendung Plusminus berichtet über den Trend zum Werbeblocker. Hierbei wurde Tvoon zwar nur am Rande erwähnt (da noch nicht am Markt), doch als einziger "Konkurrent" eine Timeshift-Festplatten-Settop-Box für 800€ genannt.

ARD-Sendung "Die Angst der Werbeindustrie" .

Abgesehen davon, daß Tvoon ebenfalls Timeshift ermöglicht, bedeutet diese Form der "Werbeausblendung", daß sich der Benutzer verspätet an den Fernseher setzt (und vorher schon entschieden und eingestellt hat, was er werbefrei ansehen möchte) um danach die Werbepausen "spulend" zu überspringen.
Nach Aussage von Panasonic sei deren Gerät wegen dieser Werbeausblendung ein Renner, obwohl man mit der Werbeüberspringfunktion nicht werben dürfe, mit Rücksicht auf den "Sport"-Partner RTL.

Prima, jetzt muesste es nur noch ein Gerät geben, welches solche Festplatten-Receiver für 800€ ersetzt. Am besten mit Hilfe einer 0€ PC-Software und das nebenher jegliche TV-Werbung ausblendet, also auch die beim Rumzappen z.B. für Kinder & "Ruf mich an" - Werbung.

Das wäre schön....