Werbeblocker für Set Top Boxen

Vorteile

80% der Kunden suchen nach einer Rettung vor den zunehmenden TV-Spots.

 

Use your PC as the best set top box ever...

Unser TV-Werbeblocker-Signal:
In Echtzeit sendet er für jeden TV-Kanal die Start und Stop-Signale für Werbung und Programm via Internet in Ihre STB. Sogar beim Zappen überspringen Sie Kanäle, auf denen gerade geworben wird. Auf diese Weise werden als Nebeneffekt auch Programmverzögerungen erkannt. Beides ist hervorragend geeignet, um Videoaufzeichnungen auf Festplatte werbefrei und korrekt zu erhalten.

 

Ein Muß für High-End Systeme und "ein Muß", für DVD Brenner. Auf diese Wiese reicht ein Rohling, wo vorher zwei nötig waren und der Rohling-Wechsel entfällt.

In den Bereich Kinderschutz fällt das Ausblenden von "0190er Werbung".

 

Werbefreie Geräte der Unterhaltungselektronik

Zukünftig könnten alle TV-Geräte in Deutschland werbefrei arbeiten:

Seit dem 25.6.2004 ist es nun auch endlich in Deutschland erlaubt, die störenden Werbespots aus dem TV-Programm auszublenden und durch eigene Services zu ersetzen.
Der Fernseh-Sender RTL hat gegen die TC Unterhaltungselektroni vor dem BGH verloren mußte im Berufungsverfahren erneut eine Schlappe einstecken. Demnach obliegt es auch in Deutschland einzig dem Zuschauer, ob er Werbespots konsumieren will oder nicht.

Aufgrund der nun erlangten Rechtssicherheit und der enormen Nachfrage, hat der Patentinhaber, die TC Unterhaltungselektronik AG beschlossen, jedem UE-Gerätehersteller die Produktion werbefreier Geräte zu ermöglichen.
Nach Aussage vom Sender RTL sei damit zu rechnen, daß letztlich fast jeder Haushalt solche Geräte anschaffen werde.

Alleine der Sender RTL macht einen Umsatz von ca. 100 Millionen € pro Monat, insgesamt müssen jährlich über 6 Milliarden € für Fernsehwerbung aufgewendet werden. Bezahlt wird das ganze ausgerechnet von dem, der am meisten darunter zu leiden hat, dem Zuschauer. Dieser zahlt - an der Ladenkasse - durchschnittlich 200 € pro Jahr und Haushalt für zerstückelte Filme und 0190er Gestöhne.

Die manuell generierten Werbe-Start&Stop-Signale werden bereits jetzt weltweit über das Internet zur Verfügung gestellt, sämtliche deutschen und auf Wunsch europäischen Programme werden von TC-Mitarbeitern überwacht. Zusätzlich werden auch Kinderschutz-Signale (Sex- und Gewalt) und Programmverzögerungen/Änderungen übertragen (Live-EPG).